Projekt HANSEBLOC

Hanseatische Blockchain-Innovationen für Logistik und Supply Chain Management

HANSEBLOC ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes KMU-zentriertes FuE-Projekt zur Erprobung und Erarbeitung von Blockchain-Lösungen im Logistikkontext.

Kurzinfo: Projektzeitraum: April 2018 – Dezember 2020, Förderprogramm: Das Projekt wird kofinanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)aus dem Programm „Förderung von strategischen KMU-Innovationsverbünden in Netzwerken und Clustern“ (KMU-NetC). „KMU-NetC“ ist Teil des Konzepts „Vorfahrt für den Mittelstand – Das Zehn-Punkte-Programm des BMBF für mehr Innovation in KMU“. Das Projekt ist noch nicht abgeschlossen. Weitere Projektergebnisse werden nach Abschluss des Projekts auf der HANSEBLOC.net Website veröffentlicht.

Das HANSEBLOC-Konsortium besteht aus insgesamt zehn norddeutschen Verbundpartnern aus dem Netzwerk der Logistik-Initiative Hamburg. Unter den Projektpartnern  ist SHOT LOGISTICS GMBH als einer der Logistikdienstleister im Projekt beteiligt. Eine Herausforderung im Transport- und Logistikbereich ist es eine Datenübermittlung fälschungssicher zu machen. Bisher werden Daten der Waren sowie der am Transport beteiligten Parteien in Form von Transportbegleitpapieren, Frachtbriefe und Zolldokumente in Papierform über E-Mail- und Clouddienste sowie Frachtbörsen ausgetauscht. Mit dem HANSEBLOC Projekt sollen nun mithilfe der Blockchain Technologie nachhaltige Lösungen gefunden werden. Als Praxispartner, mit dieser zukunftsweisenden Blockchain-/  Distributed-Ledger-Technologie (DLT) im Verbundprojekt HANSEBLOC, ist SHOT LOGISTICS “Mittendrin statt nur dabei”.

Weitere Informationen, Projektblogs und Pressemitteilungen zu diesem interessanten Projekt finden Sie auf der  HANSEBLOC.net Website  zusammengefasst.

Vorhang auf, Film ab! Unser Projektvideo zum Hansebloc finden Sie hier